Sie sind hier: Angebote / Erste-Hilfe und Rettung / Katastrophenschutz / Betreuungsgruppen

Kontakt

DRK-Kreisverband
Herzogtum Lauenburg e.V.
Röpersberg 10
23909 Ratzeburg

Telefon 04541/8644-0
Telefax 04541/8644-20

info[at]drk-kv-rz[dot]de

Betreuungsgruppen

Das Landeskatastrophenschutzgesetz Schleswig-Holstein regelt die Organisation des Katastrophenschutzes.
Bund, Land und Kreis stellen Material und Fahrzeuge für verschiedene Einheiten zur Verfügung und die Hilfsorganisationen beleben diese Einheiten mit Personal.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg gibt es im Fachdienst "Betreuungsdienst" drei Betreuungsgruppen und eine übergordnete Führungsgruppe. Alle Betreuungsdiensteinheiten werden vom DRK gestellt.

Eine Betreuungsgruppe soll im Einsatzfall bis zu 500 Personen betreuen, versorgen, verpflegen und ggf. unterbringen. Die Führungsgruppe übernimmt die Koordination der drei Betreuungsgruppen.

  • 1. Betreuungsgruppe RZ (DRK-Ortsverein Lauenburg)
  • 2. Betreuungsgruppe RZ (DRK-Ortsverein Schwarzenbek)
  • 3. Betreuungsgruppe RZ (DRK-Ortsverein Börnsen)

Aufgaben des Betreuungsdienstes

Der Betreuungsdienst befasst sich mit 3 verschiedenen Aufgabengebieten innerhalb des Katastrophenschutzes:

Fachbereich: Betreuung

Die Begleitung durch die Situation als Dienstleistung für Betroffene umfasst die notwendige Unterstützung und der Befriedigung der Grundbedürfnisse entsprechend der jeweiligen einsatzbedingten Anforderungen. Dieser Bedarf erhöht sich in einer Schadenslage enorm.

Die soziale Betreuung vermittelt Sicherheit und bringt Ruhe in die Lage und erhält die Handlungsfähigkeit des Betroffenen und ist ein wesentliches Steuerungsinstrument um Situationen zu beeinflussen oder zu verändern

Fachbereich: Unterkunft

  • Registrierung

  • Mitwirkung bei der Erkundung und Belegung von Sammelplätzen

  • Erkundung von behelfsmäßigen Unterkünften

  • Erweiterung und Errichtung von behelfsmäßigen Unterkünften

  • Inbetriebnahme, Betrieb und Instandhaltung von behelfsmäßigen Unterkünften
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Transporten
Fachbereich: Verpflegung

Sicherstellung der Verpflegung von Betroffenen eines Schadensereignisses, welche sich deshalb vorübergehen oder längere Zeit nicht selbst versorgen können und Einsatzkräften. Verpflegung umfasst Trinkwasser, Kalt- und Warmgetränke sowie kalte und warme Speisen. Die Form der Verpflegung wird in Abhängigkeit vom Zeitpunkt, der klimatischen Bedingungen und des persönlichen Bedarfs der Empfänger festgelegt.